Alles zu seiner Zeit

Es freut mich, dass Sie sich etwas Zeit für meinen geistlichen Impuls nehmen...Zeit für Besinnung, etwas Ruhe und ,,tiefere” Gedanken.

Wenn Sie mögen, hören Sie zu Beginn folgendes Lied:
Ich und Ich ,,So soll es sein, so soll es bleiben”
(YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=4VPpzhb0zMQ)

Ich bin auf der Suche Nach hundert Prozent Ich will sagen:
So soll es sein

So kann es bleiben
So hab ich es mir gewünscht Alles passt perfekt zusammen Weil alles stimmt

Mit diesen Wort des Liedes soll unser Suchen in diesen außergewöhnlichen Zeiten etwas unterbrochen werden und durch ein : ,,Genau so ist es gut! Alles passt perfekt zusammen, weil endlich alles in mir ruht” eine Zeit lang ersetzt werden.
Lassen Sie sich aber zunächst durch folgendes Lied, sie können es gerne mitsingen, mitsummen oder es sich ,,einfach nur” anhören, auf die Tiefe dieses Suchens ein...

,,Da wohnt ein Sehnen tief in uns”

(YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=VJ9u0JLPaDk)

Ein Gebet:

Herr, Ich will sagen:
So soll es sein
So kann es bleiben
So hab ich es mir gewünscht Alles passt perfekt zusammen Weil endlich alles stimmt

Aber bisher lauf ich noch hinterher Bis jetzt fühl ich nur die Hälfte
Von allem, was geht
Ich muss noch weitersuchen

Weil immer noch was fehlt Amen

 

Wenn alles so läuft, wie wir uns das vorstellen
die Arbeit den erhofften Erfolg und die persönliche Zufriedenheit bringt
gute Freude sich regelmäßig bei uns melden und sich mit uns treffen wollen
wir ausreichend Zeit für die ,,schönen Dinge” des Lebens haben
ich mich gerecht und fair behandelt fühle
die eigene Gesundheit im Großen und Ganzen stimmt und sicher ist, dass die
Wehwehchen von heute, morgen schon wieder weg sein werden
die Dunkelheit der Nacht, durch das Licht der Sonne am Morgen aufgebrochen wird
und unseren Alltag am Abend schließlich in strahlendes goldoranges Licht taucht

...ja, dann kann ich sagen: 100prozentig!

Alles passt perfekt zusammen.
So soll es sein, so kann es bleiben, so habe ich es mir gewünscht.

Wenn alles für uns stimmt, ist Leben und Geduld haben einfach.
Es ist diese Überschaubarkeit unseres Lebens und das sich dadurch einstellende Gefühl von

Sicherheit.

Auf eine echte Geduldsprobe wird man erst gestellt, wenn ,,Sicherheit” nicht sicher ist.
Wenn sich Überschaubarkeit nicht einstellt.
Ungeduld. Ein dominierendes Gefühl des Unwohlsein stellt sich ein, Unruhe, Ärger und
Wut entstehen.
Wie können wir als Christen auf diesen Automatismus, auf diese Emotionen die uns
bestimmen wollen reagieren?

Das Wort „Geduld“ heißt übersetzt „Durchhaltevermögen“. Ein Christ läuft ein ,,Rennen”
geduldig, indem er Schwierigkeiten beharrlich an der Seite des Höchsten meistert. In der
Bibel bedeutet Geduld beharrlich auf ein Ziel zu steuern, Versuchungen zu widerstehen
oder voller Erwartung auf die Erfüllung eines Versprechens zu warten.
Geduld wird nicht über Nacht entwickelt. „Sei stille dem HERRN und warte auf ihn.
Entrüste dich nicht über den, dem es gut geht, der seinen Mutwillen treibt.“ (Psalm 37,7)

Unsere Geduld wird am Ende belohnt, „denn das Kommen des Herrn ist nahe“ (Jakobus 5,7-8).
„Denn der HERR ist freundlich dem, der auf ihn harrt, und dem Menschen, der
nach ihm fragt.“ (Klagelieder 3,25)

Aber

Geduld zeigt unser Vertrauen auf Gottes Timing, Allmacht und Liebe. Amen.

Vielleicht wollen Sie den Gedanken dieser Psalme noch etwas folgen? Nehmen Sie sich doch diese Zeit und hören Sie dazu noch einmal das Lied...
Ich und Ich ,,So soll es sein. So kann es bleiben.”
(YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=4VPpzhb0zMQ)

Lassen Sie uns beten:

Herr, Ich weiß nicht, wo du bist Oder wo du wohnst
Aber eins ist sicher
Dass es sich lohnt

Ich bete jede Nacht Dass ich dich finde Und du sagst:
So soll es sein

So kann es bleiben
So hab ich es mir gewünscht Alles passt perfekt zusammen Weil endlich alles stimmt

Ich hoffe, Sie haben Ihr Suchen einmal kurz unterbrechen können und eine Idee von der Liebe, die uns trägt, der Hoffnung, die in allem Warten lebendig bleibt und von der Kraft, die uns immer wieder nahe sein will, die uns anrührt und uns stark macht in Geduld bekommen.

Lassen Sie uns zum Abschluss noch das Lied ,,Meine Zeit steht in deinen Händen” singen, hören, summen.
(YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=TDwY-Kv6n2s)

Möge der Segen Gottes Ihnen stets bewusst sein.

Der Friede Gottes, welcher höher ist als alle unsere Vernunft, halte unseren Verstand wach,
unsere Hoffnung groß und stärke unsere Liebe zueinander.

Ihr

Julian Faupel